Ideologie und Phantasie – Grimms Märchen in der DDR

14,80 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkosten 0,00 € für dieses Produkt
+ 5,00 € für die komplette Bestellung
Lieferzeit 2–4 Tage
In den Warenkorb

Ideologie und Phantasie


Grimms Märchen in der DDR

Herausgegeben von Regina Fasold und Bernhard Lauer

Kassel und Heiligenstadt 2012 – 80 Seiten mit zahlr. farb. Abb.

ISBN 978-3-940614-28-5

Anlässlich des 200. Jubiläums der Erstausgabe der „Kinder- und Hausmärchen“ stellen das Literaturmuseum „Theodor Storm“ Heiligenstadt und das Brüder Grimm-Museum Kassel eine von beiden Häusern im Zusammenwirken mit der Brüder Grimm-Gesellschaft e.V. konzipierte Ausstellung vor, in deren Mittelpunkt die wichtigsten in der DDR erschienenen Ausgaben der Grimmschen Märchen stehen. Neben verschiedenen historischen Zeugnissen werden dabei mehr als vierzig Künstler mit ihren Arbeiten präsentiert, die in der DDR den Grimmschen Märchen trotz aller wirtschaftlichen Probleme und trotz aller ideologischen Verknöcherung eine ausdrucksstarke Gestaltung angedeihen ließen.

Der Ausstellungskatalog bietet neben drei einführenden Aufsätzen und zwei kulturhistorisch interessanten Dokumenten ein Verzeichnis der ausgestellten Illustratoren mit kurzen Angaben zu ihrer jeweiligen Biographie und einer Beschreibung ihrer Arbeiten zu den „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm. Die Ausstellung und der Katalog möchten erstmals in einem größeren Zusammenhang den Umgang mit dem Erbe der Brüder Grimm in der DDR beleuchten, die wichtigsten dort erschienenen Editionen ihrer Werke und vor allem die spezifische Herangehensweise an die Grimmsche Märchensammlung in der Forschung und im Erziehungswesen der DDR zwischen Ideologie und Phantasie darstellen

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS