Rheinreise

3,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkosten 0,00 € für dieses Produkt
+ 5,00 € für die komplette Bestellung
Lieferzeit 3–6 Tage
In den Warenkorb

Wilhelm Grimms Rheinreise im Sommer 1853


Aus den unveröffentlichten Tagebuchnotizen

Hrsg. von Bernhard Lauer und Peter Weinmann

Kassel und Bonn 2004 – 48 Seiten, zahlr. Abb.

ISBN 3-929633-84-1

Vor allem Wilhelm Grimm hat sich häufiger am Rhein aufgehalten. Seine Reise nach Rheinbreitbach und Bonn im Sommer 1853, konnte vor kurzem präzise nachgezeichnet und dadurch dieser Erinnerungsort auch mit dem Namen Grimm neu belebt werden. So ist in dem malerischen Dorf Rheinbreitbach noch der Clouthsche Hof, wo die Grimms damals logierten, erhalten. In Menzenbach wurde unlängst das Simrocksche Haus “Parzifal” vollständig restauriert. Gleichzeitig ist aus einer lokalen Initiative von Menzenberg über Rheinbreitbach bis Unkel ein ausgeschilderter “Simrock-Freiligrath-Weg” als lockere Folge von authentisch noch nachvollziehbaren Erinnerungsorten wieder erschlossen und in angemessener Weise einer modernen touristischen Nutzung (unter Einbeziehung von Wilhelm Grimm und seinem Aufenthalt daselbst) zugeführt worden.

suprcomonlineshop

Einloggen

Guten Tag, | Ausloggen

Guten Tag, | Adminbereich | Ausloggen